Aktuelles aus der Gemeinde

Um der Corona-Pandemie zu begegnen, können wir alle etwas beitragen: Abstand halten und zugleich füreinander da sein, aufeinander achten, einander helfen.

Auf unserer website informieren wir Sie über unsere Aktivitäten und Ideen für unser geistliches Leben, für Seelsorge und praktische Hilfe. Die digitalen Möglichkeiten unterstützen uns dabei. Der Gemeindekirchenrat informiert zudem regelmäßig und aktuell über Maßnahmen, die unsere Gottesdienste und Veranstaltungen, unsere Kitas, unsere Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten betreffen.

 

#wirsindda...in Dahlem

Unsere Gottesdienste sind momentan ausgesetzt. Wir laden Sie ein zu unseren „Andachten für Zuhause“ mit Gedanken zum Sonntagsgottesdienst und zu den Passionsandachten.

Die Glocken der St.-Annen-Kirche läuten Montag–Samstag 12.00 Uhr und 18.00 Uhr und am Sonntag 9.30 Uhr zur gewohnten Gottesdienstzeit. Sie laden ein zum gemeinsamen Gebet zu Hause.

Mittags und am Sonntag sind die Pfarrerinnen vor der Kirche zum Gespräch da.

Wir bieten weitere digitale geistliche Angebote an, für Sonntag, den 29. März, z.B. den digitalen „Psalm der Woche“ und Gedanken dazu, die Gedanken zum Predigttext sowie die Wochenlieder Holz auf Jesu Schultern und O Mensch, bewein dein Sünde groß. Hören Sie rein!

Unsere Pfarrerinnen bieten Gespräche am Telefon und auf dem Wege an. Sie sind wie folgt zu erreichen:
Pfarrerin Cornelia Kulawik, Telefon (030) 644 34 296 oder mobil 0151 187 05 820 und
Pfarrerin Tanja Pilger-Janßen, mobil 0151 11 00 12 67, weitere Informationen finden Sie hier.

Wir bieten Nachbarschaftshilfe. Wir möchten in diesen Zeiten füreinander da sein, auch wenn wir uns in den kommenden Wochen nicht wie gewohnt begegnen können. Nutzen Sie unser digitales Angebot, auf dem Hilfe erfragt und angeboten werden kann. Und sagen Sie es weiter.

Das Gemeindebüro in der Thielallee 1+3 ist unter der Telefonnummer (030) 841 70 50 telefonisch zu erreichen, und zwar montags 9–12 Uhr, donnerstags 15–18 Uhr und freitags 9–12 Uhr. Sie erreichen das Gemeindebüro selbstverständlich auch weiterhin per Email unter buero.

 

#wirsindda...in der Landeskirche

Unsere Landeskirche, die EKD, Rundfunk und Fernsehen informieren zum Umgang mit der Corona-Pandemie in der evangelischen Kirche und bieten Möglichkeiten, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.

Aktuell lädt Bischof Christian Stäblein ab Donnerstag, 19. März 2020, täglich mittags um 12.00 Uhr per Livestream zum Gebet

Weitere Angebote finden Sie unter unserer Rubrik Glaube und Kirche digital

 

Informationen der Gemeindeleitung zur Corona-Krise

Über aktuelle Entwicklungen in unserer Gemeinde in den nächsten Tagen und Wochen werden wir hier fortlaufend informieren.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen alles Gute und gute Gesundheit. Bleiben Sie besonnen und behütet!

Ihr Gemeindekirchenrat

 

 

Absage von Veranstaltungen im Martin-Niemöller-Haus

Im Martin-Niemöller-Haus haben wir in den kommenden Monaten wieder ein vielfältiges Programm für Sie geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden gesundheitlichen Risiken setzen wir jedoch alle geplanten Veranstaltungen zunächst bis 19. April 2020 aus.

Bitte informieren Sie sich auf der website des Martin-Niemöller-Hauses Berlin-Dahlem e.V. https://www.niemoeller-haus-berlin.de/, ob die nachfolgend geplanten Termine realisiert werden können.

Solange die Gottesdienste in der St.-Annen-Kirche nicht stattfinden, verzichten wir auch auf das gewohnte sonntägliche Kaffee- und Gesprächsangebot im Anschluss im Martin-Niemöller-Haus. Der Besuch des Hauses und der Ausstellung ist weiterhin zu unseren Öffnungszeiten unter der Woche (Dienstag, Donnerstag, jeweils 11.00-13.00 Uhr) möglich, jedoch bis auf Weiteres nicht an den Wochenenden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, Sie sehr bald wieder zu Veranstaltungen begrüßen zu können.

Ihr Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem e.V.
 

 

Kirchengemeinde und social media

Ob bei der Gemeindeversammlung, im Öffentlichkeitsarbeitsausschuss des GKR oder bei einer Tasse Kaffee nach dem Gottesdienst: über social media und die Frage, wie und wo die Kirche sie nutzen soll, wird kontrovers diskutiert, Chancen und Risiken werden abgewogen. Die evangelische Kirche ist längst in der digitalen Welt präsent, um Menschen zu erreichen, die dort viel Zeit verbringen. Dabei gilt es, die digitalen kommunikativen Möglichkeiten zu nutzen, und zugleich die "analoge" Begegnung zwischen Menschen zu fördern. Die Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Dahlem können Sie bei Facebook treffen.

 

 

 

MoDiMiDoFrSaSo
30 31 01 02 03 04 05
06 07 080910 11 12
1314 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03