Aktuelles aus der Gemeinde

Umgang mit der Corona-Pandemie in unserer Gemeinde

Um der Corona-Pandemie zu begegnen, können wir alle etwas beitragen: Abstand halten und zugleich füreinander da sein, aufeinander achten, einander helfen. Um zu gewährleisten, dass sich niemand in der Kirche mit dem SARS-Cov-II-Virus ansteckt, sind Gottesdienste und Veranstaltungen neu zu regeln, Hygiene- und Abstandsregeln sind zu verabschieden und immer wieder neu an aktuelle Entwicklungen und Gegebenheiten anzupassen. Und da wo praktische Unterstützung und Nachbarschaftshilfe oder seelsorgerliche Begleitung nötig ist, sind wir gern für Sie da. Auf unserer Website halten wir Sie auf dem Laufenden. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an das Gemeindebüro. Bitte helfen Sie uns dabei, das Gemeindeleben unter diesen besonderen Bedingungen zu gestalten und beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln. Herzlichen Dank!

Bitte beachten: Die Gottesdienste finden ab dem 21.2. bis auf Weiteres im Großen Saal, Gemeindehaus Thielallee 1+3 statt.

 

Passionsandachten „Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu Dir“

ab Mittwoch, 17. Februar 2021
18.00 Uhr, St.-Annen-Kirche

In den Passionsandachten in diesem Jahr nähern wir uns den Orten des Leidens in unserer Welt, nehmen die Sehnsucht nach Hilfe auf und betten sie ein in die Gebetserfahrung von Jahrtausenden in der Bibel. Am Ende finden wir uns selbst wieder im Garten Gethsemane an der Seite Jesu, der uns vorangeht, damit wir ihn an unserer Seite wiederfinden können, wenn uns danach ist, zu beten: „Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu Dir….“ Jede der sieben Passionsandachten wird dazu eigene Akzente setzen. Wir laden herzlich dazu ein. Jörg Passoth

17. Februar: Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu Dir (Psalm 130,1–2); Ulrike Holle
24. Februar: Ich schreie zu Dir, aber Du antwortest mir nicht (Hiob 30,20); Tanja Pilger-Janßen
3. März: Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden (Matthäus 5,4); Susanne Kahl-Passoth
10. März: In deine Hände befehle ich meinen Geist (Psalm 31,6); Cornelia Kulawik
17. März: Mein Gott, mein Gott, warum verlässt du mich? (Psalm 22); Helmut Ruppel
24. März: Aus der Tiefe des Meeres ruft Jona zu Gott (Jona 2,2–11); Christian Zeiske
31. März: Gott am Ende? Gethsemane (Markus 14,32–42); Jörg Passoth

 

Offene St.-Annen-Kirche

Die St.-Annen-Kirche ist unter der Woche von Montag bis Freitag von 18.00 bis 19.00 Uhr zum stillen Gebet geöffnet. Nach dem Glockenläuten um 18.00 Uhr gibt es eine kurze Einleitung aus Musik, Text oder Gebet. Wir laden herzlich ein zum Kommen, Verweilen, Beten und Besinnen.

Sonnabends und sonntags kann die Kirche unter Beachtung der Hygieneregeln zwischen 10.40 und 13.00 Uhr besucht und besichtigt werden. Auskünfte: Maria Ruppel, 831 38

 

Gesprächsabend „Wer ist das Volk Israel und wen meinen wir damit?“

Dienstag, 2. März 2021, 19.30 Uhr, online als Videokonferenz

Dieser Frage möchten wir bei unserem Gesprächsabend nachgehen. Dabei werden wir uns anschauen, in welcher Weise in den biblischen Schriften vom Volk Israel die Rede ist, und uns zugleich fragen, wen wir heute mit dem Volk Israel meinen. Sind damit die im Staat Israel lebenden Jüdinnen und Juden gemeint oder drückt der Begriff die religiöse Zugehörigkeit zum Judentum aus, unabhängig davon wo man wohnt? Wie verhält sich der eine Einheit suggerierende Begriff „Volk Israel“ zu den innerjüdischen Differenzierungen wie Reformjudentum oder orthodoxes Judentum? Einen Impuls zu diesen Fragen wird uns Rabbiner Andreas Nachama geben. Er ist seit Mai 2016 jüdischer Vorsitzender des Deutschen Koordinierungsrates der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und seit 2019 Vorsitzender der Allgemeinen Rabbinerkonferenz Deutschland. Nach seinem Impuls folgt unsere Diskussion. Durch den Abend moderieren Pfarrer i.R. Gottfried Brezger, Vorsitzender der Erinnerungs- und Begegnungsstätte Bonhoeffer-Haus, und Pfarrerin Dr. Tanja Pilger-Janßen, Ev. Kirchengemeinde Berlin-Dahlem und Vorstand des Vereins Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem e.V.. Der Link zur Teilnahme wird Ihnen nach vorheriger Anmeldung rechtzeitig zugesandt.

 

Rund-ums-Kind-Basar im März fällt aus

Liebe Basar-Interessierte,

leider lässt das derzeitige Infektionsgeschehen die Durchführung eines Rund-ums-Kind-Basars im Tischmodell nicht zu. Wir sind daher gezwungen, den Termin am 06.03.2021 abzusagen.

Wir hoffen sehr, im Herbst einen Basartermin anbieten zu können. Bleiben Sie gesund!

Ihr Kinder-Basarteam
 

 

Seniorenveranstaltung "Prävention"

Die Präventionsveranstaltung mit der Polizei Berlin, die für Dienstag, den 2. März 2021 geplant war, kann derzeit leider nicht in Präsenz und auch nicht online stattfinden.

Sobald dies wieder möglich sein wird, werden wir einen neuen Termin für diese Veranstaltung organisieren.

 

 

Freitagsfeuer: Andacht für Kinder und Familien

Freitag, 19. März 2021           
18.00 Uhr, Jesus-Christus-Kirche, Garten

Am Freitagabend treffen wir uns zu einer kurzen Andacht um das Feuer in der Feuerschale. Eingeladen sind Kita- und Grundschulkinder mit ihren Familien und all diejenigen, die ein Herz für Kinder haben. Wir wollen Feuer fangen für Gottes Geschichten, miteinander singen und beten und gemeinsam die Woche ausklingen lassen.Dabei wärmen wir uns am Feuer und lassen uns anstecken mit neuer Kraft für das Wochenende. Im Garten an der Jesus-Christus-Kirche ist genügend Platz für uns am Freitagsfeuer, das an die beiden Adventsliederandachten im Dezember anknüpfen möchte.

Das Freitagsfeuer wird wegen des Lockdowns leider noch nicht am 19.2. stattfinden.

Eure Pfarrerin Tanja Pilger-Janßen

 

#wirsindda – in Dahlem

Die St.-Annen-Kirche ist montags bis freitags von 18.00 bis 19.00 Uhr zum stillen Gebet geöffnet.

Wir bieten Nachbarschaftshilfe. Wir möchten in diesen Zeiten füreinander da sein, auch wenn wir uns in den kommenden Wochen nicht wie gewohnt begegnen können. Nutzen Sie unser digitales Angebot, auf dem Hilfe erfragt und angeboten werden kann. Und sagen Sie es weiter.

Das Gemeindebüro in der Thielallee 1+3 ist unter der Telefonnummer (030) 841 70 50 telefonisch zu erreichen, und zwar montags 9–12 Uhr, donnerstags 15–18 Uhr und freitags 9–12 Uhr. Sie erreichen das Gemeindebüro selbstverständlich auch weiterhin per Email unter buero.

 

#wirsindda – in der Landeskirche

Unsere Landeskirche, die EKD, Rundfunk und Fernsehen informieren zum Umgang mit der Corona-Pandemie in der evangelischen Kirche und bieten Möglichkeiten, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann. Aktuelle Informationen hier

Weitere Angebote finden Sie unter unserer Rubrik Glaube und Kirche digital

 

Ausstellungsbesuch im Martin-Niemöller-Haus

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie setzen wir die Öffnungszeiten unserer Ausstellung im Martin-Niemöller-Haus zur Bekennenden Kirche in Dahlem aus. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der website: www.niemoeller-haus-berlin.de.

Ihr Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem e.V.

 

Kirchengemeinde und social media

Die Ev. Kirchengemeinde Berlin-Dahlem ist auch auf dem social media-Kanal Facebook präsent. Im Moment, da die persönliche Begegnung und das gemeinschaftliche Miteinander schwierig ist, wissen wir diese digitalen Möglichkeiten besonders zu schätzen, um zu informieren und Gemeindeleben zu gestalten. Wir freuen uns über Ihren Online-Besuch, über Kommentare und das Teilen unserer Inhalte.

 

 

 

MoDiMiDoFrSaSo
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04