Neues aus der Gemeinde

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Dahlem! Hier finden Sie eine Auswahl aus der großen Zahl an unterschiedlichen Angeboten, Konzerten und Veranstaltungen unserer Gemeinde.

Mehr entnehmen Sie bitte unserem Terminkalender oder den einzelnen Rubriken. Wenn Sie auf einen hervorgehobenen Termin im Kalender rechts klicken, erscheint unterhalb des Kalenders eine kurze Zusammenfassung.

 

Gemeindebüro geschlossen am 23. September 2019

Am 23.09.2019 bleibt das Gemeindebüro wegen des Mitarbeiterausfluges geschlossen.

Wir bitten dies zu berücksichtigen und wünschen allen Mitarbeitern einen schönen Tag.

 

Gemeindeabende „Große Texte der Bibel“

Lieben und Leiden, Vertrauen und Verantwortung – sechs große Texte der Bibel im Gespräch.
Mit Pfarrerin Dr. Tanja Pilger-Janßen und Pfarrerin Dr. Cornelia Kulawik

Dienstag, 10. September, 20.00–21.30 Uhr, St.-Annen-Kirche: Jesu Ethik in der Bergpredigt (Matthäus 5–7)

Dienstag, 17. September, 20.00–21.30 Uhr, St.-Annen-Kirche: Die Bindung Isaaks (1. Mose 22)

Dienstag, 22. Oktober, 20.00–21.30 Uhr, St.-Annen-Kirche: Die Gleichnisse vom Verlorenen (Lukas 15)

Dienstag, 12. November, 20.00–21.30 Uhr, St.-Annen-Kirche: Hiobs abschließende Klage (Hiob 29–31)

Dienstag, 26. November, 20.00–21.30 Uhr, St.-Annen-Kirche: Der leidende Gottesknecht (Jesaja 52,13–53,12)

Dienstag, 10. Dezember, 20.00–21.30 Uhr, St.-Annen-Kirche: Das Hohelied der Liebe (1. Korinther 13)

 

»Der Rattenfänger von Hameln« von Günther Kretzschmar

Sonntag, 22. September 2019
17.00 Uhr, Jesus-Christus-Kirche

Kinderchöre der Ev. Kirchengemeinde Dahlem    
Ein Instrumentalensemble
Leitung: Jan Sören Fölster
Eintritt frei – Spenden erbeten  

 

 

Buchvorstellung und Gespräch

Freitag, 27. September 2019, 19.30 Uhr
Großer Saal Gemeindehaus Thielallee 1+3

Wolfgang Huber: „Dietrich Bonhoeffer. Auf dem Weg zur Freiheit“

Dietrich Bonhoeffer gehört zu den wirkmächtigsten Theologen des 20. Jahrhunderts. Sein Widerstand gegen das nationalsozialistische Regime hat weltweit Protestbewegungen gegen Unterdrückung und Ungleichheit inspiriert. Wolfgang Huber macht deutlich, warum Bonhoeffers meistgelesene Schriften – die Ethik und Widerstand und Ergebung – nur unter diesen existentiellen Bedingungen entstehen konnten. Dass theologisch und ethisch stets die konkrete Situation zu berücksichtigen ist, war geradezu ein Grundzug von Bonhoeffers Denken, das sich durch kühne Neuansätze auszeichnet und von Anfang an eng mit sei-nem Leben verknüpft ist. Am 9. April 1945 wurde Bonhoeffer auf Hitlers persönliches Geheiß hingerichtet.

Moderation: Pfarrerin Dr. Cornelia Kulawik. Eintritt: 12,-/8,-/3,- Euro (Studierende u. Schüler). Karten und Infos: www.schleichersbuch.de. Die Einnahmen dieser Veranstaltung kommen der Arbeit am Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem zugute. Eine Kooperationsveranstaltung der Kir- chengemeinde Dahlem mit Schleichers Buchhandlung und dem Martin-Niemöller-Haus.

 

Besuch des Jüdischen Museums Berlin mit Führung

Samstag, 28. September 2019
13:15 – 16.00 Uhr, Jüdisches Museum Berlin

Schwerpunkt des Besuchs wird die Führung durch die Ausstellung A wie Jüdisch. In 22 Buchstaben durch die Gegenwart sein, die unterschiedliche Aspekte der deutsch-jüdischen Gegenwart beleuchtet. Das Angebot richtet sich an Geflüchtete/Zuwanderer sowie Ehrenamtliche. Es ist angestrebt, dass beide Personengruppen zu gleichen Anteilen vertreten sind. Idealerweise melden sie sich als Tandem an. Im Anschluss ist ein offener Austausch vorgesehen. Der Eintritt und die Führung sind kostenlos. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt, daher wird um eine Anmeldung gebeten. Wir treffen uns pünktlich vor dem Haupteingang des Museums.

Ein Angebot der evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Dahlem und des Mittelhof e.V.:
Bei Rückfragen und für die Anmeldung wenden Sie sich an André Becht (E-Mail) bzw. 0176 45976041 oder an Susanne Strätz (E-Mail) bzw. 0174 1706865.

 

Die Verschiebung des Sagbaren. Über das Wiedererstarken rechter Positionen

Montag, 30. September 2019
18.00 Uhr, Martin-Niemöller-Haus

Rechtspopulismus ist im Auftrieb – Rassismus und Autoritarismus liegen im Trend. Wie lassen sich die derzeitigen Veränderungen beschreiben? Was ermöglichte den Aufstieg und die Etablierung des parteiförmigen Rechtspopulismus. Und wer ist wie davon betroffen? Referent Matthias Müller von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR) wird in seinem Vortrag einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen werfen.

Eine Veranstaltung des Arbeitsbereichs Migration und Diversität der evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Dahlem. Besucher werden gebeten sich bei André Becht per E-Mail bis zum Dienstag, den 24. September 2019 anzumelden.

Hinweis: Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien und Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

 

Herzliche Einladung zum Kindergottesdienst

Ein Team von Ehrenamtlichen bietet sonntäglich einen Gottesdienst für Kinder um 11.00 Uhr in der Jesus-Christus-Kirche an (außer in den Schulferien). Wir laden alle Kinder im Vor-und Grundschulalter ein, mit uns die Geschichten der Bibel zu hören, gemeinsam Lieder zu singen und zu basteln. Über weitere Unterstützung würden wir uns sehr freuen! Mütter, Väter, Großeltern, die unser Team verstärken möchten, melden sich bitte bei Filippa Genschel unter kigo(at)kg-dahlem.de. Wir laden Sie gern zu einem Informationsabend ein. Mehr ...

 

Bilder der Jesus-Christus-Kirche gesucht

Für die kommende Sanierung der Jesus-Christus-Kirche sucht das Architekturbüro D:4 für ihre Recherche Fotografien, besonders Aufnahmen vom Innenraum der Kirche der letzten 80 Jahre. Haben Sie vielleicht noch Bilder von Konzerten/ Krippenspielen/ Festen etc., die Sie dem Büro zukommen lassen können? Die analogen Fotografien werden gescannt, sodass Sie ihre Aufnahmen natürlich wieder bekommen.

Kontakt: Hanna Düspohl (Büro D:4), Tel.:89742350, h.duespohl(at)d-4.de

 

Ehrenamtliche gesucht fürs offene Martin-Niemöller-Haus

Das Martin-Niemöller-Haus will ein offenes Haus sein. Immer Di, Do, Sa und So von 11.00 bis 13.00 Uhr sind feste Öffnungszeiten vorgesehen. Interessierte sind herzlich eingeladen, dem Kreis der Ehrenamtlichen beizutreten, um diese Zeiten zu gewährleisten. Die Sonntage sind darüber hinaus verbunden mit einem Kirchencafé.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, melden Sie sich bitte per E-Mail.

 

Martin-Niemöller-Haus

Dank Ihrer Spenden haben wir das Martin-Niemöller-Haus energieeffizient, barrierefrei und denkmalgerecht sanieren und am 21. Juli 2018 neu eröffnen können. Es ist eine bemerkenswerte Leistung vieler engagierter Mitwirkender, dieses Projekt so weit gebracht zu haben. Wir danken allen Einzelpersonen und Institutionen, die sich an der Finanzierung beteiligen. Und bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin! Denn die Innenausstattung des Hauses muss zu großen Teilen ebenfalls neu angeschafft werden und auch die zukünftige Bildungsarbeit, das Erinnern – Lernen – Handeln, braucht Unterstützer/innen und Förderer.  Mehr... 

 

Umweltmanagement in der Kirche – Der Grüne Hahn

„Bewahrung der Schöpfung“ – in der Gemeindearbeit spielen die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit schon lange eine wichtige Rolle. Auf dem Weg zur Einführung des zertifizierten Umweltmanagements für Kirchen – der »Grüne Hahn« – ist ein weiterer Schritt erreicht: der Beschluss der Umweltleitlinien der Kirchengemeinde. Als nächstes folgt die Umweltbestandsaufnahme, um dann ein Umweltprogramm zu entwickeln. Mehr... 

 

Kirchengemeinde und social media

Ob bei der Gemeindeversammlung, im Öffentlichkeitsarbeitsausschuss des GKR oder bei einer Tasse Kaffee nach dem Gottesdienst: über social media und die Frage, wie und wo die Kirche sie nutzen soll, wird kontrovers diskutiert, Chancen und Risiken werden abgewogen. Die evangelische Kirche ist längst in der digitalen Welt präsent, um Menschen zu erreichen, die dort viel Zeit verbringen. Dabei gilt es, die digitalen kommunikativen Möglichkeiten zu nutzen, und zugleich die "analoge" Begegnung zwischen Menschen zu fördern. Die Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Dahlem können Sie bei Facebook treffen, aber natürlich auch "face-to-face" vor Ort. Schauen Sie vorbei!

 

 

 

MoDiMiDoFrSaSo
26 2728 29 30 31 01
02 03 04 05060708
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 2829
30 01 02 03 04 05 06