Diakonische Angebote

Liebe Gemeinde, 
Herzlichen Dank an alle, die mich in Dahlem willkommen geheißen und den Einführungsgottesdienst mitgestaltet haben. Auch freue ich mich sehr über die vertrauensvollen Gespräche im Rahmen von ersten Besuchen und das Interesse am Dienstagscafé und am Gestalten von Schieferplatten mit Bibelsprüchen. Nun kommen neue diakonische Angebote für Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Interessen hinzu, zu denen ich Sie herzlich einlade. Alle Angebote finden unter den geltenden Corona-Regeln statt und setzen die 3Gs voraus (geimpft, genesen, getestet). Gerne besuche ich Sie auch weiterhin und bin ansprechbar für alle Fragen rund um die Nachbarschaftshilfe und darüber hinaus – rufen Sie mich einfach an unter der Nummer 030-53 64 49 95, oder schreiben mir eine E-Mail. Ich hoffe darauf, Sie kennen zu lernen.

Ihr Diakon Henry Sprenger

 

Dienstagscafé – Dreiklang aus Andacht, Kaffeetrinken und Thema
Ein Nachmittagsangebot, von 15.00-17.00 Uhr, im Großen Saal, Gemeindehaus Thielallee 1+3
mit einem Dreiklang aus kurzer Andacht, Kaffee & Kuchen:



Dienstag, 30. November 2021:

Selbstbestimmt älter werden. 
Der Pflegestützpunkt Steglitz-Zehlendorf stellt sich und seine Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten vor.

Dienstag, 7. Dezember 2021:
Ein Adventsnachmittag mit Adventsliedern, Gedichten und Geschichten, Kerzen und Gebäck. Jeder möge gerne eine Kleinigkeit für die Kaffeetafel mitbringen.
 

Freitagsausflüge – Berlin mit anderen Augen



Gemeinsam mit netten Menschen unterwegs sein und Berlin mit anderen Augen entdecken - dazu lade ich Sie herzlich ein. An einem Freitag im Monat besuchen wir historisch oder religiös bedeutsame Orte in Berlin. Versierte Stadtführer/innen bringen uns Gedenkstätten, Friedhöfe, Gotteshäuser und deren Geschichte und Gegenwart nahe. Der Spiegel der Vergangenheit kann dabei helfen, die Gegenwart zu verstehen. Sie möchten mitkommen? Wunderbar! Bitte melden Sie sich am besten 2 Wochen vorher an, per E-Mail oder telefonisch (Mindestteilnehmer 10 Personen). 
Alle weiteren Informationen erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung. 

Freitag, 26. November 2021, 11.00-13.00 Uhr:

„Ein klingender Spaziergang über den Musikerfriedhof Sophien II“

Dauer: 2 Stunden, Kostenbeitrag: 12,00 € + evtl. BVG, 
geeignet für Personen mit Mobilitätseinschränkung.

Freitag, 17. Dezember 2021, 11.00-13.00 Uhr:

„Von Toleranz und Terror – Jüdische Geschichte(n) rund um den Hackeschen Markt“

Dauer: 2 Stunden, Kostenbeitrag: 12,00 € + evtl. BVG, nicht barrierefrei.
 

Dahlemer Kiezspaziergänge für Senioren
Ziel, Umfang, Dauer und Termine
 individuell nach Absprache möglich



Sie sind überwiegend allein und kommen eher selten vor die Haustür? 
Oder Sie brauchen Bewegung und möchten gern einen Spaziergang entsprechend Ihrer gesundheitlichen Möglichkeiten, z.B. im Thielpark, im Botanischen Garten oder über die Domäne Dahlem machen und das in netter Gesellschaft und Begleitung? Im Anschluss vielleicht auch einen Kaffee trinken gehen und sich keine Sorgen machen müssen über Hin- und Rückweg nach Hause? Genau dafür will ich mir an einem Freitag im Monat ausreichend Zeit nehmen. 

Bitte zögern Sie nicht und rufen mich sehr gern an. Wir vereinbaren dann eine für Sie passende Zeit und Abholmöglichkeit. Da Verabredungen häufig von der gesundheitlichen Tagesform abhängig sind, dürfen diese auch ganz spontan abgesagt werden, ohne dabei ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Probieren Sie es einfach aus und melden sich bei mir.

Ehrenamtliche gesucht! Gleichzeitig möchte ich Menschen jeglichen Alters dafür gewinnen, 
sich an diesem zeitlich übersichtlichen Projekt zu beteiligen. Je bunter und vielfältiger das Engagement, desto schöner die Gespräche und Spaziergänge. Habe ich Ihr Interesse geweckt? 
Das wäre wunderbar! Melden Sie sich bei mir (E-Mail). Herzlichen Dank dafür im Voraus.

 

Herbstkino im Gemeindehaus 



Bewegende Filme spiegeln das Leben und stellen entscheidende Fragen. Und manchmal liefern sie auch Antworten. Die dunkleren Herbstmonate sind ideal, um gemeinsam Kinoatmosphäre mit Getränken, Snacks und natürlich Popcorn im Gemeindehaus zu genießen und im Anschluss über die gezeigten Filme ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird jedoch gebeten.

Freitag, 26. November 2021, 19.30-22.00 Uhr, Kleiner Saal, Thielallee 1+3:

„Gundermann“ D 2018, Regie: Andreas Dresen; mit Alexander Scheer, Axel Prahl, Milan Peschl, Bjarne Mädel; Gewinner des Dt. Filmpreises LOLA in 6 Kategorien; Das Leben des Gerhard Gundermann - Liedermacher, Arbeiteridol und Stasi-Spitzel

Freitag, 10. Dezember 2021, 19.30-22.00 Uhr, Kleiner Saal, Thielallee 1+3:
„Der Chor – Stimmen des Herzens“, USA 2014, Regie: François Girard; mit Dustin Hoffman, Kathy Bates, Josh Lucas, Garrett Wareing

 

Männerkreis „Noah“ 
Donnerstag, 16. Dezember 2021, 19.00–21.00 Uhr, Gemeinderäume Hittorfstr. 21

Liebe Herren, Kirchengemeinden sind es gewöhnt, dass sich statistisch die Männer rarmachen. Sie bilden zwar mit rund 45% knapp die Hälfte aller Kirchenmitglieder, im Gottesdienst und in Gemeindeveranstaltungen ist ihr Anteil aber weitaus geringer. Auch ehrenamtliche Tätigkeit wird statistisch zu 70% von Frauen geleistet. Glauben Männer weniger an Gott? Glauben sie anders? Sind sie religiös unsensibel? Dies ist nicht der Fall. Auch Männer suchen einen Ausgleich zwischen verschiedenen Belastungen und streben nach innerem Gleichgewicht. Es gibt für Männer und Frauen in der Kirche kein unterschiedliches Evangelium. Der Zuspruch und Anspruch Gottes für ein gelingendes Leben gilt allen in gleicher Weise. Es bedarf vielleicht neuer Anknüpfungspunkte.

Deshalb lade ich Sie herzlich ein, zu dem neuen Männerkreis „Noah“ – ein Angebot für Begegnung und Gemeinschaft unter Männern. Ein Angebot, das die Lebenswelt von Männern ernst nehmen und ihre Themen zur Sprache bringen will. Ein Männerkreis, in dem es möglich sein soll, persönliche Erfahrungen und Prägungen in der eigenen Biografie miteinander zu besprechen und zu bearbeiten. Lassen Sie uns über Gesellschaft, Kultur oder Gott und die Welt ins Gespräch kommen, gemeinsam kochen, essen und ausprobieren, ob das Angebot für Sie passt, und gestalten Sie mit.
Ich freue mich auf Sie, Ihre Ideen und Wünsche. Wenn Sie ggf. eine Abholung benötigen, rufen Sie mich bitte gerne an.

 

Nacht der Lichter – Taizé Gebet in der St.-Annen-Kirche


Sonntag, 19. Dezember 2021, 
18.00–19.00 Uhr

Zur Ruhe kommen, meditative Stimmung und Atmosphäre in der Kirche genießen, Musik und Gesängen aus Taizé lauschen, Ruhe für ein eigenes Gebet finden, Kerzenlicht als Hoffnungsfunke der frohen Botschaft weiterreichen... zu alldem laden wir Sie herzlich ein.
Die Gemeinschaft von Taizé, im französischen Burgund, bildet seit mehr als 75 Jahren ein konkretes Zeichen der Versöhnung zwischen verschiedenen Christen und getrennten Völkern. In dieser Tradition soll die „Nacht der Lichter“ auch in Dahlem Brücken bauen zwischen Menschen in unserer Gemeinde. Frère Roger, der Gründer der Gemeinschaft von Taizé, hat mit seinen Glaubensbrüdern eine einfache Form von Gebet und Liedern initiiert. Sie soll möglichst viele nach Glauben oder den Sinn im Leben Suchende ansprechen. Besonders die eingängigen Lieder in den verschiedensten Sprachen, die oft wiederholt werden, berühren Menschen jeglichen Alters und helfen ihnen, in einer hektischen Welt zu sich selbst zu finden. In der Nacht der Lichter am Totensonntag, wird das Licht der Osterkerze in der ganzen Kirche verteilt. Jede/r Mitbetende erhält eine kleine Kerze und kann so auch bildlich ein Hoffnungsfunke der frohen Botschaft sein. Instrumentalisten und Sänger/innen aus der Gemeinde sorgen für die musikalische Gestaltung.
Diakonin Rebecca Rinas und Diakon Henry Sprenger

 

Adventskranz-Binden für Zuhause
Mittwoch, 24. November 2021, 
16.00-19.00 Uhr, Gemeindehaus Thielallee 1+3


Zum Binden von Adventskränzen für zu Hause laden wir am 24. November ein. Diese Werkstatt findet im Gemeindehaus Thielallee/Seiteneingang statt. Manche möchten ihren Kranz noch verschönern. Sie können also gerne Schmuck, Bänder und Kerzenhalter – vielleicht aus dem letzten Jahr – mitbringen. Für die Grundausstattung ist gesorgt, es wird ein Unkostenbeitrag erbeten. 
Wenn Sie sich an diesem Projekt von Frau Susanne Goldschmidt und mir beteiligen wollen, wäre ich für eine kurze Nachricht dankbar. Dann können wir besser planen. Schreiben Sie vorzugsweise eine 
 E-Mail oder melden sich telefonisch.

 

Konfirmanden-Senioren-Partnerschaften „KonSenZ-Dahlem“

Liebe Senioren/innen, die Lebenswirklichkeiten von Jugendlichen und älteren Menschen klaffen meilenweit auseinander und das Wissen voneinander, von den jeweiligen Lebensthemen, Bedürfnissen, Wünschen und Interessen ist fast kaum vorhanden. Vorurteile bestimmen häufig das Denken. Das ist kein Wunder, leben doch immer weniger Familien generationsübergreifend unter einem Dach. Doch in den Begegnungen zwischen Jung und Alt liegt ein sehr großer Schatz verborgen, der gehoben werden kann. Dafür braucht es z.B. Begegnungsmöglichkeiten, die wir schaffen wollen. Als generationsübergreifendes Projekt möchten wir unsere Konfirmanden im Rahmen eines Gemeindepraktikums mit Ihnen ins Gespräch bringen. Dafür suchen wir ältere Damen und Herren, die neugierig sind und Lust haben auf Begegnung und Austausch mit Jugendlichen. Im Rahmen von drei vorbereiteten Treffen, zwischen Januar und April nächsten Jahres, haben Sie die Chance, Konfirmanden unserer Gemeinde kennen zu lernen und Ihre Fragen mit ihnen auszutauschen. Gleichsam sollen die Konfirmanden Ihre Lebenswirklichkeit kennen lernen. Liebe Senior/innen, wir wollen Sie darauf neugierig machen und Sie herzlich einladen, an diesem Projekt mitzumachen – wir brauchen Sie dafür!

Bei Interesse schreiben Sie mir bitte eine E-Mail und merken sich schon den Termin für das Vorbereitungstreffen, das am 1. Dezember 2021 um 15.00 Uhr in der St.-Annen-Kirche stattfinden wird. Herzlichen Dank!

 

Heiligabend in Gemeinschaft – Anmeldungen möglich

Wenn Sie an Heiligabend den Wunsch und das Bedürfnis nach Gemeinschaft haben, wollen wir Ihnen ein Geschenk machen – einen besonderen Heiligabend in guter Gesellschaft, mit Weihnachtsbaum und Liedersingen und einer kleinen Bescherung in stimmungsvoller Atmosphäre sowie ein gutes Weihnachts-essen mit netten Gesprächen. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann laden wir Sie herzlich ein zum „Heiligabend in Gemeinschaft“, der am 24.12.2021, von 15.00 bis 18.00 Uhr, im Martin-Niemöller-Haus stattfinden wird.

Der Besuch des Gottesdienstes in der St.-Annen-Kirche ist im Anschluss möglich. Gerne holen wir Sie auch von Zuhause ab und bringen Sie zurück, wenn Sie das wünschen.

Bitte melden Sie sich einfach bis zum 17. Dezember telefonisch (53 64 49 95) oder per E-Mail für Ihre Teilnahme bei mir an. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 0910
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 3031