Engagement für Geflüchtete im Kirchenkreis

Die Kreissynode des Kirchenkreises Teltow-Zehlendorf hat auf ihrer Herbsttagung 2014 zur Unterstützung Geflüchteter aufgerufen. Der Aufruf richtet sich an die Gemeindemitglieder, aber auch an die politisch Verantwortlichen und an die Zivilgesellschaft.

Neben dem Engagement innerhalb der 20 Kirchengemeinden, gibt es auf Kirchenkreisebene einen Arbeitsbereich Flüchtlingsarbeit. Zu den Hauptaufgaben gehört die Vernetzung der lokalen und überregionalen kirchlichen Flüchtlingsarbeit, die Beratung, Unterstützung und Vernetzung von Ehrenamtlichen und Geflüchteten sowie die Organisation von Workshops und Informationsveranstaltungen. Weitere Informationen zur Arbeit für Geflüchtete im Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf erhalten Sie hier

Auf der Frühjahrstagung 2017 der Kreissynode stand das Thema Engagement gegen Rechtspopulismus im Zentrum. Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge hielt hierzu einen Vortrag  unter dem Titel „Was haben wir Christen, was hat die Evangelische Kirche, dem wachsenden Rechtspopulismus entgegenzusetzen?“ der wichtige Impulse für die zukünftige Arbeit i Kirchenkreis gab.

 

MoDiMiDoFrSaSo
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05